fbpx
 x 
Warenkorb - 0,00 €

  • Ihr Warenkorb ist noch leer.

Germany   Austria  

FAQ – Häufig gestellte Fragen

1. Warum kann Durchfall / Verstopfung auftreten?

Die Peristaltik wird am Beginn der Reg-Enor-Kur durch die Wirkung von Galle und Enzymen beschleunigt (der Abzug des Darms beträgt 3 pro Minute), deshalb wird der Stuhl trockener, weil es der Darmabzug aus diesem auspresst, und wenn wir nicht genug Faserstoff konsumieren, es kann Verstopfung auftreten. Es gibt solche, deren Funktion von Galle und Enzymen schwach ist. Durch die Einwirkung von Reg-Enor und Fett wird viel Galle produziert, die Vater-Papille ist lange geöffnet, so dass eine große Menge von Enzymen entleert werden kann und mit Galle auch die Schadstoffen ausgetrieben werden. Die Aktivität dieses Paares kann in den ersten 2 bis 4 Wochen Durchfall und Verstopfung verursachen. Es tritt bei IBS, Colitis Ulcerosa, Crohn-Krankheit häufig Durchfall auf und der Stuhl kann innerhalb von sechs Wochen wieder normal sein. Die erwähnten Krankheiten sind vollständig behandelbar, da diese wegen des Mangels an Galle und Enzymen entstehen, aber wenn wir ihre Produktion starten, diese die Därme ausheilt.

2. Bei welchen Krankheiten und mindestens wie viele Monaten wird die Behandlung empfohlen?

Eine Behandlung dauert für den gesamten geistigen und körperlichen Zustand 3-4 Monate. Bei schwereren Erkrankungen ist es 6-6,5 Monate. DIE BEDINGUNG IST DIE 100%-IGE EINHALTUNG DER VORGESCHRIEBENEN RÄTEN, DA REGENOR NUR IN DIESEM FALL DER SCHLÜSSEL ZUM START DER GENESUNG WIRD. Wenn Sie die oben beschriebenen Regeln nicht einhalten, werden Sie außer Kopfschmerzen, Durchfall und allgemeinem schlechten Zustand nichts fühlen. Die zeitliche Einschränkung der Einnahme von Reg-Enor ist nicht begrenzt, da es ein solcher Stoff ist, welchen unser Organismus normalerweise produziert.

3. Was passiert, wenn jemand bei der Einnahme von Reg-Enor Öl, Ölsaaten, Alkohol, Milchprodukte, Desserts, Obst oder Zucker konsumiert?

Alle genannten Produkte verhindern die Öffnung der Vater-Papillen, wobei Reg-Enor die GALLENPRODUKTION ERHÖHT, was einen solchen Zustand verursacht, als wir geschlossene Gallenwegen hätten. Die Symptome, die in diesem Fall auftreten können, sind: Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwäche, Bauchgrimmen und allgemeines schlechtes Gefühl. Wenn jemand die Regeln bei der Einnahme von Reg-Enor nicht einhält, er wird es sofort im Gesamtzustand des Organismus fühlen, dass er etwas gegessen hat, was er nicht sollte. Also: "Sünde wird nicht ungestraft bleiben". WENN JEMAND DIE OBEN GENANNTEN SPEISEN KONSUMIERT, ER KANN STATT DES ABNEHMENS SELBST ZUNEHMEN! IN DIESEM FALL WIRD DAS GEFÜHL DER VERBESSERUNG DES ALLGEMEINZUSTANDES AUCH NICHT AUFTRETEN!

4. Wenn ich aus irgendeinem Grund gezwungen wäre, die Behandlung vorzeitig abzubrechen, wie kann ich das tun und was sind die Risiken?

Ich werde es am Ende der Einnahme von Reg-Enor am Morgen schon nicht einnehmen, aber ich werde mich noch zwei Tage lang so verpflegen, als ob ich es nehmen würde. Wenn ich die Reg-Enor-Kur wieder beginnen möchte, ich soll mich schon am Vortag laut Kur verpflegen und ich kann am folgenden Morgen Reg-Enor einnehmen.

5. Was passiert dann, wenn ich nur dreimal täglich esse?

Dreimal täglich zu essen ist die perfekte Verpflegungsform, morgens reichlich, zum Mittagessen normal und zum Abendessen weniger. Wenn aber jemand hungrig ist, er kann auch in einem anderen Teil des Tages essen, aber mit Maßen, zum Beispiel 1 Portion Toast-Fett, oder im Fett geröstetes Brot, mit Gemüsestücken.

6. Wie oft und wie sollte ich Reg-Enor einnehmen?

Reg-Enor sollte 3x täglich für einen Messbecher (10 ml) 1-1,5 Stunden nach dem Essen eingenommen werden, aber am Morgen können Sie es 25-30 Minuten vor dem Essen einnehmen.

7. Was passiert, wenn ich Reg-Enor nicht dreimal täglich einnehmen kann?

Wir können Reg-Enor in einer kleinen Flasche irgendwo mitnehmen, weil es nicht schlecht wird. Wenn wir trotzdem 1-1 Dosis auslassen, verringert sich seine Wirkung, da es nichts gibt, was die regelmäßige Gallenproduktion unterstützen würde.

8. Warum kann der Blutdruck während der ersten Periode der Einnahme von Reg-Enor ansteigen?

Die Antwort ist sehr einfach und logisch. Da Reg-Enor sich um die Entfernung der Schadstoffen kümmert, diese gelangen aus den Zellen durch das Blut in die Leber. Da die Leber in den ersten Wochen nicht genügend Gallensalze produziert, an welche sich die Schadstoffen binden, diese gelangen aus Leber in die Arterien, wodurch diese das Blut verdichten, deshalb es natürlich ist, dass der Blutdruck deswegen auch um 10-20 mm Quecksilbersäule, selten noch mehr, ansteigen kann. Wenn wir jedoch eine ausreichende Menge vom Fett (Enten-, Gänse-, Schweinefett) annehmen, es wird die angemessene Entleerung der Gallenblase und eine langfristige Öffnung der Vater-Papillen gewährleisten. Die Schadstoffen binden sich deshalb an Gallensalze, und so kann von diesen der Organismus befreit werden, wodurch sich der Blutdruck normalisieren kann. Der Schlüssel zum Erfolg besteht darin, mehr Fett oder fettige Lebensmittel zu konsumieren, man sollte Speck, Wurst, Leberpastete oder 2-5 Esslöffel Fett während einer Mahlzeit konsumieren. Fett in der Suppe, oder auf gebratenes Brot gestrichen, oder im Fett geröstetes Brot.

9. Warum entsteht kein Jojo-effekt?

Es ist bekannt, dass der Mensch verschiedene Methoden der Gewichtsabnahme mit guten Ergebnissen realisiert, aber als er diese plötzlich beendet, er wird früher wieder zunehmen, jedoch er wird noch mehr zunehmen, als er abnehmen könnte. Die Frage lautet warum? Wir verlieren mit diesen Methoden Kilos aus einigen Geweben, aber wir verlieren eine große Menge Wasser, aber die Schadstoffen selbst in Geweben verbleiben. Die in Geweben konzentrierten Schadstoffen zwingen die Leber, Fett zu produzieren und in dieses die Schadstoffen einzulagern, weshalb wir wieder an Gewicht zunehmen. Wenn die Funktion Leber - Galle nicht funktioniert, wir können die Schadstoffen nicht ausschließen. Die Leber produziert aus den Fleischgewebe Fett und speichert die Schadstoffe dort. Da die Leber keine Fettgeweben produziert, werden diese Stoffe in der Muskulatur und in der Nähe der Gelenke gespeichert, sodass sie derzeit bei mehreren Menschen Gelenkprobleme verursachen, welche kein Medikament aufhalten kann, weil sie eigentlich Symptome sind. Diese Schadstoffe werden mit Reg-Enor-Behandlung verschwinden, die Gelenkprobleme gehen innerhalb von 1-3 Wochen verloren. Da die Schadstoffe durch Reg-Enor aus dem Organismus entfernt werden, der Jojo-Effekt kann nach dem Abnehmen nicht erscheinen. Dazu MÜSSEN jedoch 4 Dinge nach der Behandlung BEFOLGT WERDEN! Es ist verboten, Öl, Margarine, Ölsaaten zu konsumieren, Milchprodukte kann man nur in geringen Mengen konsumieren, aber es ist notwendig, mindestens 2x20-30 Gramm Fett pro Tag in unseren Organismus zu bekommen und nur mit Fett zu kochen.

10. Warum zieht sich die Haut beim Abnehmen des Übergewichts ohne Ausbildung von Dehnungsstreifen zurück, wenn Sie REG-ENOR verwenden?

Es ist allgemein bekannt, dass wenn das Wachstum eines menschlichen Organismus beendet wird, es disponiert pro Quadratzentimeter nur über eine bestimmte Anzahl von Zellen. Ihre Anzahl wird bei der Gewichtszunahme nicht mehr ansteigen, aber unser Organismus speichert in der Haut einige Stoffen, aufgrund welcher die Zellgrößen vergrößert werden, deshalb dieselbe Anzahl von Zellen eine größere Fläche abdecken kann. Diese Stoffen sind schädlich. REG-ENOR hilft den Drüsen in ihrer Arbeit mit der inneren Sekretion und deswegen zwingt die Leber dazu, eine riesige Galleproduktion zu realisieren. Dies trägt zur Auflösung schädlicher Stoffen in Geweben, Venen, Arterien und im Lymphsystem bei. REG-ENOR entfernt damit die Schadstoffen nicht nur aus den Fettgeweben, sondern auch aus der Muskulatur und Hautgeweben. Wenn die Fettgeschwülste schrumpfen, dann auch unsere Haut sich zurückziehen wird, ohne eine einzige Falte zu entstehen. Es gibt Fälle, in denen jemand über 6 Monate 47 kg abgenommen hat, während seine Haut so eng war, als wäre er in der Vergangenheit nie dick gewesen. Es gibt auch ein Fall, dass eine niedrige Frau innerhalb von 2 Jahren 60 kg abgenommen hat, dank der 3 Behandlungen, während deren sie die Reg-Enor eingenommen hat. Also die Haut wird beim Abnehmen mit Reg-Enor in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit des Gewichtsverlusts zurückgezogen.

credit card payments
stripe
paypal
n26 bank
bitpay bitcoin
dhl logo
© 2016 - 2020 Regenor.de - Nahrungsergänzungsmittel
Regeneration des Organismus, Gewichtsverlust - Gesundes Gewichtsabnehmen.